2018 03 15 Vortrag Ernaehrung20.03.2018 | Fast food, low carb, vegan - Jugendliche werden heutzutage von unterschiedlichsten Ernährungstrends beeinflusst. Dabei ist jedoch oft Vorsicht geboten. Worauf es bei einer gesunden Ernährung ankommt, erklärte Eva-Maria Kötter.

Unter dem Motto „Was macht unsere Schülerinnen und Schüler fit?“ wurden die interessierten Eltern zum Thema Ernährung informiert und hatten auch genügend Gelegenheit, um wichtige Rückfragen zu stellen. Für den vom Förderverein IMPULSE e.V. initiierten Vortrag wurde mit Eva-Maria Kötter die richtige Expertin gefunden, denn die diplomierte Ernährungswissenschaftlerin ist als Ernährungsberaterin in Buchen und Miltenberg tätig und kennt sich somit bestens aus mit den aktuellen Ernährungstrends und deren Begleiterscheinungen.

Dass das Thema des Vortrags aktuell an Bedeutung gewinnt, betonte auch Realschulrektorin Monika Schwarz in ihrer Begrüßung. Das in unserer Gesellschaft vorherrschende Schönheitsideal erzeugt vor allem bei Jugendlichen einen enormen Druck, der auch das Essverhalten gefährlich beeinflussen kann. Um dem entgegenzuwirken, ist es wichtig, Eltern und Schüler aufzuklären und die Grundlagen einer ausgewogenen und bewussten Ernährung zu beachten.

An den Grundlagen setzte auch Eva-Maria Kötter in ihrem Vortrag an. Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette sind die drei Hauptbestandteile der Ernährung, wobei alle drei Komponenten gleichermaßen wichtig sind für eine ausgewogene Ernährung. Die gute Nachricht: Gegen Süßigkeiten spricht grundsätzlich nichts, solange man in Maßen genießt. Wer zudem einige Faustregeln beachtet, ist schon auf dem besten Weg. Jeder Mensch soll beispielsweise täglich 1,5 bis 2 Liter Wasser trinken und insgesamt fünf Portionen Obst oder Gemüse zu sich nehmen. Problematisch hingegen seien vor allem zuckerhaltige Getränke und Energy Drinks.

Das bei Jugendlichen so beliebte fast food ist grundsätzlich kein Problem, solange trotzdem alle wichtigen Nährstoffe zugeführt werden und man genügend in Bewegung ist – das „Drumherum“ muss also stimmen. Selbiges gilt auch für verschiedene Trends wie vegane Ernährung, low carb und Intervallfasten. Als Fazit stand am Ende also die Erkenntnis, dass gute Ernährung gar nicht so schwierig sein muss. Es ist eigentlich nichts verboten, nur auf die Vielfalt und das richtige Maß kommt es an. Auf keinen Fall sollte man vergessen: Essen macht Spaß!

Kontaktieren Sie uns

Dr.-Fritz-Schmitt-Ring 1  |  74722 Buchen (Odenwald)

Telefon: 06281 1260  |  Fax: 06281 2043  |  E-Mail

© 2018 Abt-Bessel-Realschule | Impressum | Datenschutz

Kontaktieren Sie uns

Dr.-Fritz-Schmitt-Ring 1
74722 Buchen (Odenwald)

E-Mail

Telefon: 06281 1260
Fax: 06281 2043

© 2015 Abt-Bessel-Realschule | Impressum | Datenschutz