2018 03 23 Frankreichaustausch24.04.2018 | Direkt vor den Osterferien, vom 15. bis 23.März 2018, erlebten 18 Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches Französisch, begleitet von den Lehrerinnen Regina Gedemer und Franziska Hahn, eine Woche lang das Leben in einer französischen Familie.

Nach 8 Stunden Busfahrt zu unserer Partnerschule in Autun, Burgund, durften die Schülerinnen und Schüler endlich ihre Austauschschüler/innen kennen lernen oder ihre „corres“ vom vergangenen Jahr wiedersehen.

Danach fand der Abend in der Familie statt und am kommenden Morgen konnten die ersten Erfahrungen und Eindrücke beim Treffen im collège St. Sacrément berichtet werden. Die Schülerinnen und Schüler besuchten dann den Unterricht mit ihren französischen Freund/innen und erlebten so die Schule im Partnerland. Das Mittagessen nahmen wir in der Kantine ein, auch das war für viele eine neue Erfahrung. Am Nachmittag erkundeten wir dann die Stadt Autun.

Das Wochenende wurde in den Familien verbracht und die Schülerinnen und Schüler durften dort das alltägliche Leben französischer Jugendlicher oder auch vorbereitete Ausflüge erleben. Dabei war jede/r ganz auf sich gestellt.

Der Montag startete dann mit einem Ausflug nach Beaune, wo wir eine „moutarderie“ besichtigten. Die Jugendlichen lernten dort, wie Senf hergestellt wird und durften im Anschluss eine „Senfprobe“ machen. Nach dem Besuch fuhr man weiter nach Dijon, wo, nach ein wenig Freizeit in der Stadt, das Planetarium auf dem Programm stand.

Den Dienstagvormittag verbrachten wir wieder in der Schule mit den Austauschschüler/innen. Am Nachmittag war noch einmal Zeit, die Stadt zu besichtigen und auch souvenirs für daheim einzukaufen.

Am Mittwoch fuhren wir nach Bibracte, einer Ausgrabungsstätte, wo gallische und römische Funde gemacht wurden. Der Morgen fand im Freien statt. Bei Temperaturen knapp über 0 Grad besichtigten wir, wie die Vorfahren lebten, bauten und sich ernährten. Danach konnten wir uns bei einem Picknick im Museum aufwärmen, wo wir am Nachmittag in workshops viele interessante Dinge hörten und selbst römische Münzen prägen durften.

Nach dem Schulbesuch am Donnerstagmorgen, wurden wir offiziell im Rathaus empfangen und willkommen geheißen. Nach dem Mittagessen in der Kantine, machten wir dann einen Spaziergang zum See von Autun und zum römischen Amphitheater der Stadt. Am Abend gab es einen kleinen „Abschieds-goûter“ in der Schule.

Am Freitag gegen 8 Uhr mussten wir uns dann von unseren französischen Freundinnen und Freunden verabschieden. Nach einigen Tränen starteten wir Richtung Heimat.

Erinnerungen an eine schöne Woche mit vielen neuen Eindrücken nahmen wir wohl alle mit nach Hause.

Kontaktieren Sie uns

Dr.-Fritz-Schmitt-Ring 1  |  74722 Buchen (Odenwald)

Telefon: 06281 55 715 0  |  Fax: 06281 55 715 15  |  E-Mail

© 2019 Abt-Bessel-Realschule | Impressum | Datenschutz

Kontaktieren Sie uns

Dr.-Fritz-Schmitt-Ring 1
74722 Buchen (Odenwald)

E-Mail

Telefon: 06281 55 715 0
Fax: 06281 55 715 15