2018 04 26 Sportabzeichen04.05.2018 | Die Übergabe der Preise des Sportabzeichen-Schulwettbewerbes 2017 des Sportkreises Buchen an die im Jahr 2017 beteiligten 10 Schulen fand am Donnerstagnachmittag in der Aula der Abt-Bessel-Realschule Buchen statt.

Zu Beginn dieser Übergabe-Feierstunde konnte der stellvertretende Schulleiter der Abt-Bessel-Realschule Buchen, Konrektor Magnus Brünner, neben den offiziellen Vertretern der 10 zu dieser Preisverleihung eingeladenen Schulen insbesondere den Kreissportabzeichenobmann des Sportkreises Buchen, Helmut Ebert, die Geschäftsführerin der BSB-Kreisgeschäftsstelle Buchen, Susanne Süssenbach, sowie seitens der Sparkasse Neckartal-Odenwald den Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit, Helmut Bender und Marketingleiterin Susanne Restle aus Buchen begrüßen.

Wie Konrektor Brünner in seiner kurzen Begrüßungsansprache besonders betonen konnte, gehört der Sport ganz natürlich zum Leben des Menschen. Er sei aber nicht nur Bewegung für den Körper, sondern er könne noch viel mehr vermitteln, und Sport in der Schule sei mehr als nur ein Fach von vielen, in dem man sich anstrengen müsse und es Noten gebe. Der Sport helfe Gefühle auszudrücken, Grenzen zu überwinden und Begegnungen zu schaffen, und dafür lohne es sich zu kämpfen. „Auch im Alphabet komme Anstrengung vor Erfolg!“ Auch an der Abt-Bessel-Realschule habe man Schüler/Innen, die sich im Sportunterricht, aber auch darüber hinaus anstrengen würden und dafür auch belohnt würden.

So könne er zu dieser Preisübergabe-Feierstunde an diesem Donnerstagnachmittag die vier Schülerinnen und Schüler Anastasia, Ilayda, Daniel und Max, die vor kurzem erst mit ihrer Gruppe „ZZYZY“ Deutscher Meister im HipHop/Breakdance geworden seien und sich so für die Europameisterschaften und Weltmeisterschaften qualifiziert hätten und im Anschluss an seine Begrüßungsansprache eine Kostprobe ihres tänzerischen Könnens zeigen wollten, auf das herzlichste begrüßen.

Nach dieser Tanzdarbietung übermittelte sodann der Stellvertretende Kreisvorsitzende und Kreissportabzeichenobmann Helmut Ebert allen Anwesenden die Grüße des Sportkreises Buchen und dankte zu Beginn seiner Ansprache sodann zunächst insbesondere noch einmal der Schulleitung der Abt-Bessel-Realschule Buchen für die Ausrichtung dieser Verleihungsfeierstunde sowie der Sparkasse Neckartal-Odenwald für die Zur-Verfügung-Stellung der Geldpreise, den vier Schülerinnen und Schülern der Gruppe „ZZYZY“ für die gezeigte HipHop/Breakdance-Vorführung , allen am Schulsportabzeichenwettbewerb 2017 des Sportkreises Buchen teilgenommenen Schülerinnen und Schülern für deren erbrachte Sportabzeichenleistungen, und allen Sportlehrerinnen und Sportlehrern für deren Engagement bei der organisatorischen Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Schulsportabzeichen-Aktion 2017 im Sportkreis Buchen.

Für viele Jugendliche bedeute diese Sportabzeichenabnahme eine erste Annäherung an eine zu erbringenden sportliche Leistung und damit verbunden das Glücklich- und Zufriedensein mit den eigenen erreichten sportlichen Leistungen und Ergebnissen. Den Jugendlichen und Kindern werde hier die Freude am Sport sowie der Spaß an der Bewegung und dem spielerischen Miteinander mit Wettkampfcharakter vermittelt. Dass so ganz nebenbei die sportliche Betätigung der auch noch der Gesundheitserziehung und der körperlichen Leistungsfähigkeit diene, sei ein weiterer Grund, den Sport an der Schule zu fördern. Als Gewinner dürften sich auch die Vereine nennen, denn sie würden an der Arbeit an den Schulen durch die Teilnahme der Jugendlichen am Vereinssport besonders partizipieren.

Im weiteren Verlauf seiner Ansprache sodann näher auf den Schulsportabzeichenwettbewerb 2017 eingehend, konnte er aufzeigen, dass sich im vergangenen Jahr insgesamt 1303 Schülerinnen und Schüler an 10 Schulen daran beteiligt hätten, Das entspreche einem prozentualen Durchschnitt von 44,15 Prozent, und somit hätten sich also nahezu die Hälfte aller Schülerinnen und Schüler beteiligt. Leider habe sich die Anzahl der Teilnahmen im Vergleich zum Vorjahr 2016 von 1583 um 280 Teilnehmer/Innen und die Zahl der Schulen von 12 auf 10 verringert.

Susanne Restle (Buchen) als Marketingleiterin der Sparkasse Neckartal-Odenwald hob in ihrer kurzen Grußansprache besonders hervor, dass das Deutsche Sportabzeichen die renommierteste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wirklich einmalig durch seine Vielseitigkeit, und zudem das einzige staatliche Ehrenzeichen weltweit sei, das für sportliche Leistungsfähigkeit und überdurchschnittliche Fitness verliehen werde.

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport sowie der Badische Sportbund würden diesen Sportabzeichen-Schulwettbewerb zur Förderung eines gesunden Schul- und Freizeitsports seit dem Jahr 1996 anbieten. Der Sport solle hier nicht nur ein wichtiger Beitrag zur Gesundheitserziehung und körperlichen Leistungsfähigkeit sein, sondern auch Spaß, Freude und Teamfähigkeit vermitteln.

Die Sparkassen-Finanzgruppe sei der größte nicht-staatliche Förderer von Kultur und Sport und veranstalte seit vielen Jahren gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund bundesweit den Sportabzeichen-Wettbewerb mit Preisen im Gesamtwert von 100.000 €, und die Sparkasse Neckartal-Odenwald stelle eine wesentliche Säule des kulturellen und sportlichen Lebens in der Region dar. In ihrer traditionellen Verbundenheit zur Region und der hier lebenden Menschen sei es der Sparkasse Neckartal-Odenwald stets ein großes Anliegen, den regionalen Sport tatkräftig zu unterstützen und so zur Attraktivität ihres Standortes beizutragen.

In diesem Sinne habe man den Sportabzeichen-Schulwettbewerb 2017 im Sportkreis Buchen mit Preisen im Gesamtwert von 1.125 € für die erfolgreichsten Schulen unterstützt.

Erwähnenswert sei zum Schluss auch noch, dass die Sparkasse Neckartal-Odenwald im vergangenen Jahr 2017 den Sport in ihrem Geschäftsgebiet mit insgesamt rund 50.000 € gefördert habe.

Nach diesen Ansprachen erfolgte sodann die Übergabe der Preise an die offiziellen Vertreter der 10 an diesem Schulsportabzeichenwettbewerb 2017 im Sportkreis Buchen teilgenommenen Schulen.

Den 1. Platz in der Kategorie A der Schulen bis zu 150 Schülern belegte die Grundschule Rippberg mit 36 erfolgreichen von insgesamt 47 Schülern und somit 76,6 Prozent an erfolgreichen Sportabzeichenabnahmen, gefolgt von der Grund- und Werkrealschule Höpfingen mit 60 von insgesamt 90 und somit 75,56 Prozent an erfolgreichen Schülern auf Platz 2, sowie von der Nachbarschaftsgrundschule Götzingen mit 42 von insgesamt 59 und somit 71,19 Prozewnt an erfolgreichen Schülern.

In der Kategorie B (Schulen von 151 bis 300 Schülern) belegte der Walter-Hohmann-Schulverband Hardheim mit 272 von insgesamt 289 und somit hervorragenden 94,12 Prozent an erfolgreichen Schülern den 1. Platz, gefolgt von der Grundschule Walldürn mit 167 von insgesamt 273 und somit 61,17 Prozent an erfolgreichen Schülern auf Platz 2, sowie von der Wimpina-Grundschule Buchen mit 67 von insgesamt 159 und somit 42,14 Prozent an erfolgreichen Schülern und der Auerberg-Werkrealschule Walldürn mit 66 von insgesamt 171 und somit 38,60 Prozent an erfolgreichen Schülern auf dem 3. Platz.

In der Kategorie C (Schulen von 301 bis 500 Schüler) kam die Realschule Krautheim mit 157 von insgesamt 356 und 44,10 Prozent an erfolgreichen Schülern auf den 1. Platz.

Den 1. Platz in der Kategorie D (Schulen ab 501 Schüler) belegte die Abt-Bessel-Realschule Buchen mit 292 von insgesamt 547 und somit 53,38 Prozent an erfolgreichen Schülern, gefolgt vom Burghardt-Gymnasium Buchen mit 136 von insgesamt 960 und somit 14,17 Prozent an erfolgreichen Schülern auf Platz 2.

Die in ihrer jeweiligen Kategorie erstplatzierte Gruppe durfte aus den Händen des Kreissportabzeichenobmannes des Sportkreises Buchen, Helmut Ebert jeweils einen Geldpreis in Höhe von 150 €, die in ihrer jeweiligen Kategorie auf Platz 2 rangierende Schule jeweils einen Geldpreis in Höhe von 100 €, sowie die in ihrer jeweiligen Kategorie auf Platz 3 rangierende Schule jeweils einen Geldpreis in Höhe von 75 € in Empfang nehmen.

1 Sonderpreis ging ferner noch an die Schulleiterin der Abt-Bessel-Realschule, Rektorin Monika Schwarz und deren Stellvertreter Magnus Brünner für die Ausrichtung dieser Verleihungsfeierstunde.

Text und Bilder: Bernd Stieglmeier

Kontaktieren Sie uns

Dr.-Fritz-Schmitt-Ring 1  |  74722 Buchen (Odenwald)

Telefon: 06281 1260  |  Fax: 06281 2043  |  E-Mail

© 2018 Abt-Bessel-Realschule | Impressum | Datenschutz

Kontaktieren Sie uns

Dr.-Fritz-Schmitt-Ring 1
74722 Buchen (Odenwald)

E-Mail

Telefon: 06281 1260
Fax: 06281 2043

© 2015 Abt-Bessel-Realschule | Impressum | Datenschutz