2019 07 05 Frankreichaustausch07.05.2019 | 22 französische Gastschüler waren vom 04.04. bis 12.04.2019 im Rahmen des Schüleraustausches mit unserer Partnerschule St. Sacrément, Autun zu Besuch an der Abt-Bessel-Realschule Buchen.

Am Donnerstagnachmittag erwarteten wir unsere Gäste mit großer Vorfreude! Manche Austauschpartner kannten sich schon vom Besuch in Autun im letzten Schuljahr. Für andere Schüler war es aber auch eine Überraschung wer ihr „corres“ sein wird. Nach 8 Stunden Busfahrt waren auch die Franzosen sehr froh über ihre Ankunft. Das freudige Aufeinandertreffen startete mit Gesprächen in unterschiedlichen Sprachen, inklusive Zeichensprache.

 

Unser erster gemeinsamer Tag begann für alle Austauschteilnehmer mit zwei Stunden Unterricht. Hier wunderten sich einige französische Schüler bereits über die Freiheiten, die es in Deutschland gibt: ein offenes Schulgelände (ohne Sicherheitszaun), Pausenvesper am Vormittag und manchmal sogar Trinken während des Unterrichts. Im Anschluss wurden alle Franzosen mit ihren deutschen Partnern im Rathaus sehr feierlich von Herrn Laber, dem Beigeordnetem der Stadt Buchen, empfangen und bekamen auch einen Imbiss. Nach einer Stadtrallye durch Buchen endete der erste Unterrichtstag. Am Abend trafen sich alle zu einem „soirée franco-allemande“ - deutsch-französischem Abend. Konrektor Magnus Brünner eröffnete den Abend mit einem Willkommensgruß seitens der Schule, hierbei gab er den Franzosen auch einige wichtige Dialektwörter à la „Mörbs“ mit auf den Weg. Spätestens beim Obstsalat-Spiel gerieten so gut wie alle außer Puste und die Abkühlung mit kleinem Snack und anschließender Fackelwanderung zum Wartturm rundeten den Abend ab.

Das Wochenende erlebten die Austauschschüler individuell in ihren Gastfamilien. Es wurde viel unternommen und erlebt und den Erzählungen nach zu urteilen zählen diese Tage für viele mit zu den Highlights der Woche!

Den Montag verbrachten alle zusammen im Hochseilgarten in Rippberg. Hier konnte jeder seine Grenzen kennenlernen und auch auf die Kraft der Gruppe vertrauen. Dieser Tag erleichterte es sich noch besser kennenzulernen und war auch einfach mal gut zum Auspowern.

Am Folgetag und auch am Donnerstag konnten die Franzosen einen weiteren Einblick in das deutsche Schulwesen bekommen: sie besuchten gemeinsam mit ihren Partnern den Unterricht an der ABR. Hier beobachteten die französischen Schüler z. B. dass die Stunden schon nach 45 Minuten zu Ende waren, in Autun dauern sie 110 Minuten. Außerdem waren sie überrascht, dass es bei uns keine Kantine gibt und die Schüler mittags zu Hause oder in der Stadt essen.

Mit der S-Bahn machten wir am Mittwoch einen letzten gemeinsamen Ausflug zum Heidelberger Schloss. An der Neckarwiese starteten wir zu allererst mit einem Picknick. Anschließend erkundeten wir das Schloss mit Führungen. Hier beeindruckten uns neben vielen interessanten Informationen unserer Touristenführerin auch zwei Babywildenten, die zum Glück gerettet worden sind.

Am Freitag fiel der Abschied nach so vielen besonderen Momenten dann natürlich schwer. Schulleiterin Monika Schwarz dankte den Franzosen für ihr Kommen und erklärte auch wie wichtig dieser Schüleraustausch ist. Sie verabschiedete unsere Gäste mit einem herzlichen „bon voyage“! Natürlich freuen wir uns jetzt schon auf ein Wiedersehen im nächsten Schuljahr. Was uns bis dahin bleibt sind die „bons souvenirs“, die guten Erinnerungen an die wunderschöne Zeit hier in Buchen.

Kontaktieren Sie uns

Dr.-Fritz-Schmitt-Ring 1  |  74722 Buchen (Odenwald)

Telefon: 06281 55 715 0  |  Fax: 06281 55 715 15  |  E-Mail

© 2019 Abt-Bessel-Realschule | Impressum | Datenschutz

Kontaktieren Sie uns

Dr.-Fritz-Schmitt-Ring 1
74722 Buchen (Odenwald)

E-Mail

Telefon: 06281 55 715 0
Fax: 06281 55 715 15