• „Aufrichtigkeit und Ausdauer“
    Wappenspruch von Abt Gottfried Bessel

Über das Schuljahr finden regelmäßig Spendenaktionen statt, die von der Schülerfirma organisiert werden. Wir sind fleißig dabei Geld für die Schule in Sotang zu sammeln.

Gerne können sie uns dabei unterstützen und direkt auf unser Spendenkonto einzahlen. Auf Anfrage können wir auch Spendenbescheinigungen ausstellen. Jeder Euro zählt.

Spendenkonto:
Förderverein Impulse
IBAN: DE48 6745 0048 1023 7417 94
Spk. Neckartal-Odenwald
Verwendungszweck: Impulse Nepal

Auf Anfrage können wir auch gerne Spendenbescheinigungen ausstellen. Gerne bei den Spenden auch die Adresse angeben, sodass wir uns bedanken können.

Sie erreichen uns auf den folgenden Wegen:

Namaste Nepal sAG
Daniel Schäfer
Dr.-Fritz-Schmitt-Ring 1
74722 Buchen

Tel.: 06281 1260
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ist die Schülerfirma ein eigenständiges Unternehmen und im Handelsregister eingetragen?
Die Namaste Nepal S-GmbH ist ein Schulprojekt und von der Schulleitung als schulische Veranstaltung genehmigt. Die Schülerfirma ist nicht im Handelsregister eingetragen.

Zahlt die Namaste Nepal S-AG Umsatzsteuer?
Bisher nicht - eine Schülerfirma wird von der Umsatzsteuerzahlung befreit, wenn sie unter den Geringwertigkeitsschwellen bleibt, d. h. der Jahresumsatz darf € 35.000,- (erhöht seit 1.1.2007) nicht übersteigen. (§ 19 Ust-Gesetz). Diesen Vorzug erhält die Schülerfirma als steuerbegünstigter Zweckbetrieb, der im schulischen Bereich verankert ist und eine pädagogische Zielsetzung verfolgt.
Es ist zu beachten, dass der genannte Jahresumsatz und Gewinn für die gesamten Aktivitäten der Schule gilt. Das bedeutet, dass der Umsatz aller Schülerfirmen einer Schule zusammengerechnet wird! Wir sind die einzige Schülerfirma am Geschwister-Scholl-Gymnasium.

Fällt Kapitalertragssteuer oder Einkommenssteuer an?
Allgemein gilt – bei einer Schülerfirma darf der Reingewinn 3.835,00 Euro nicht übersteigen. Mit unserer Unternehmensphilosophie sowie unserem Firmenkonzept wollen wir keinen Gewinn erzielen. Das Ergebnis unserer wirtschaftlichen Tätgkeit sowie die Spenden werden für unsere Hilfsprojekte in Nepal eingesetzt. Eine Gewinnausschüttung an die Mitglieder der Schülerfirma gibt es nicht.

Kann die Schülerfirma Spenden entgegennehmen und Spendenbescheinigungen ausstellen?
Ja, aber nicht allein. Die Schülerfirma selbst hat nicht die Möglichkeit den Status der Gemeinnützigkeit zu erlangen. Aus diesem Grund haben wir eine Kooperationsvereinbarung mit dem Schulförderverein (gemeinnützig) abgeschlossen. Für eingehende Spenden, Zuschüsse, Einzahlungen für unsere Nepalreisen hat uns der Schulförderverein ein Unterkonto „Nepal" eingerichtet. Wir bereiten die Spendenbescheinigungen vor, die dann vom Vorstand des Schulfördervereins unterschrieben werden.

Wie ist die Geschäftsfähigkeit geregelt?
Auch die Mitwirkung in einer Schülerfirma ändert nichts daran, dass Schüler erst nach Ablauf des 18. Lebensjahres voll geschäftsfähig werden.
Minderjährige sind nach Vollendung des siebten Lebensjahres beschränkt geschäftsfähig, d.h. dass Geschäfte nur getätigt werden dürfen, wenn der gesetzliche Vertreter (in der Regel sind dies die Eltern) diesen Geschäften zustimmt. Zu tätigende Geschäfte werden somit nur vom Projektkoordinator oder unseren projektbegleitenden Lehrern unterschrieben.

Wie wird die jährliche Nepalreise finanziert?
Nicht aus Spenden oder dem Ergebnis des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes. Wir finanzieren unsere Nepalreisen privat. Das heißt, wir gehen dafür arbeiten, lassen uns Geld zu Geburtstagen oder Weihnachten schenken. Auch die Begleitpersonen und Lehrer zahlen die Reise aus eigener Tasche.

Sie fragen sich sicher, wo Sie unseren Kaffee kaufen können..!?

Hier eine Übersicht der aktuellen Verkaufsstellen:

  • Im Sekretariat der Abt-Bessel Realschule Buchen oder Dienstags von 10.10 Uhr-10.25 Uhr in der Aula in unserem Nepalladen
  • In der Kaffeerösterei MIKA in Miltenberg
  • Im Gasthaus Zum Löwen in Buchen
  • In der Metzgerei Wolfgang Hauk in Buchen und Mudau
  • Im Gasthaus Schulhaus in Preunschen
  • In der Redaktion BlickLokal in Wertheim
  • Oder einfach eine Anfrage per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um unsere Projekte in Nepal erfolgreich umsetzen zu können, benötigen wir die Hilfe kompetenter Partner und Freunde vor Ort. Diese Unterstützung bekommen wir seit Februar 2007 durch das Team der NGO Namaste Nepal Kathmandu.

Eine NGO (Non-Government-Organisation/Nichtregierungsorganisation) ist ein demokratisch strukturierter Interessenverband, der nicht gewinnorientiert arbeitet. Namaste Nepal Kathmandu koordiniert und entscheidet zu allen Maßnahmen, die in Nepal umgesetzt werden sollen. Durch die Arbeit unserer Partner-Organisation können gemeinsam geplante Projekte effizient durchgeführt werden. Namaste Nepal Kathmandu hat ein eigenes Konto für uns angelegt, dies ist Grundvorraussetzung für den Geldtransfer. Des Weiteren können alle Finanzvorgänge nachvollzogen werden, was ein wichtiger Bestandteil für die Transparenz unserer Arbeit ist. Als Ansprechpartner und Projektmanager vor Ort stellten wir 2007 Mangal Ram Dangol ein. Seit 2011 ist Mangal im Kinderheim "Spark Children Home" tätig. Seine Aufgaben als Projektmanager übernahm Nima Tshering Lama.

Megh 2

Megh Ale, Präsident von Namaste Nepal

Megh ist der Managerdirektor des Touristenzentrums Borderlands Eco-Adventures Resort. Mit ihm arbeiten wir bereits seit 2005 zusammen. Das Touristencamp liegt unterhalb von Gati am wilden Bothe Koshi River und ist jedes Jahr eine wichtige Station auf unserer Nepalreise. Durch den Kontakt zu Megh ist die Partnerschaft mit der Schule in Gati entstanden.

K1024 Nima Lama

Nima Lama, Geschäftsführer von Namaste Nepal

Nima arbeitet bei dem Unternehmen The Really Wild Trekking. Er war früher Schulleiter und Lehrer an der Yangrima School in Shermatang. Die Schule wurde von Maoisten zerstört, wodurch er seine Tätigkeit nicht fortführen konnte. Er ist sozial sehr engagiert, zum Beispiel vertrat er bereits eine nepalesische NGO auf dem Weltklimagipfel in Kopenhagen.

Raj

Raj Gyawali, Projektkoordinator von Namaste Nepal

Raj ist der Geschäftsführer des Trekkingunternehmens Socialtours. Schon von Anfang an arbeiten wir mit ihm zusammen. Raj und sein Team planen unseren jährlichen Aufenthalt in Nepal; sie organisieren die Trekkingtour und unsere Übernachtung.

Nima Tshering 2

Nima Tshering Lama, Projektmanager Namaste Nepal

Nima Tshering Lama ist seit 2011 unser Projektmanager. Er erstellt den Projekt- und Finanzplan für Nepal, dokumentiert die Entwicklungen in Gati und den Nachbardörfern und ist unser erster Ansprechpartner, wenn wir Fragen zu unserem Projekt haben. Regelmäßig besucht er das Dorf und führt mit den Bewohnern Gespräche über aufgetretene Probleme und Zukunftswünsche.

Birgit

Birgit Liehnart-Gyawali, Koordinatorin Kaffee

Birgit ist unsere Koordinatorin in Sachen Kaffee. Zu Beginn wurde sie uns durch "InWEnt - Servicestelle Kommunen in der Einen Welt" als Ansprechpartnerin in Kathmandu vermittelt. Die gebürtige Österreicherin hatte bereits mehrere Jahre für einen niederländischen Entwicklungshilfedienst in Nepal gearbeitet, durch sie kam der Kontakt zu Megh und Raj zustande.

Mohan

Mohan Lal Shrestha, Namaste Nepal und Schulkomitee Gati

Mohan ist schon lange als Vorstandsmitglied aktiv und arbeitet im Schulkomitee mit. Er engagiert sich sehr für die Dorfentwicklung und gehört zu unseren ersten Ansprechpartnern im Dorf.

K1024 Suppa Shrestha

Suppa Shrestha, Vorsitzender Schulkomitee Gati

Suppa Shrestha ist der Vorsitzende des Schulkomitees in Gati, welches neue Ideen zur Verbesserung des Schulklimas entwickelt und diese letztlich auch umsetzt.

K1024 Mangal Ram Dangol

Mangal Ram Dangol, Mitarbeiter Kinderheim

Mangal war von 2007 bis 2011 unser Projektkoordinator. Allerdings wollte er sich beruflich neu orientieren, und ist inzwischen im Kinderheim "Spark Children Home", das wir ebenfalls unterstützen, tätig.

K1024 Sitzung NNK 1

Unterkategorien

Hier finden Sie große und kleine Projekte in Buchen und Nepal:

Neuigkeiten aus unserem Schulleben

Informationen zum Schulstart

08.09.2020 | Der Schulbetrieb für die Klassen 6 bis 10 beginnt am Montag, 14.09.2020, um 7:45 Uhr und endet um 12:05 Uhr. Für die Klassen 5 beginnt der Unterricht am Dienstag, 15.09.2020, um 8:30 Uhr. Unterrichtsende ist an diesem Tag für die Fünftklässler um 12:55 Uhr.
pdfElternbrief von Frau Schwarz
pdfGesundheitserklärung (Bitte am ersten Schultag ausgefüllt mitbringen!)
pdfHygieneplan unserer Schule
pdfFakten zu den Krankheitssymptomen

Liebe Eltern, die ersten beiden Dokumente sind Ihnen allen per Mail zugestellt worden. Sollte sich Ihre Adresse geändert haben, melden Sie sich bitte im Sekretariat.

Kontaktieren Sie uns

Dr.-Fritz-Schmitt-Ring 1  |  74722 Buchen (Odenwald)

Telefon: 06281 1260  |  Fax: 06281 2043  |  E-Mail

© 2019 Abt-Bessel-Realschule | Impressum | Datenschutz

Kontaktieren Sie uns

Dr.-Fritz-Schmitt-Ring 1
74722 Buchen (Odenwald)

E-Mail

Telefon: 06281 1260
Fax: 06281 2043